Das Schloss in Bor

In der Burg und dem Schloss in Bor verläuft schon mehrere Jahre eine komplette Rekonstruktion. Diese ursprünglich mittelalterliche Wasserburg der Herren von Svamberk, die ihre bestimmende Gestalt einem umfangreichen spätgotischen Umbau und ihr endgültiges Aussehen einer romantischen Änderung in ein pseudogotisches Schloss verdanken kann, ist seit dem Jahr 2003 zu einem von den Touristen sehr besuchten Ort geworden. Man kann hier die Schlossexpositionen besichtigen, eine Reihe von Aktionen, Ausstellungen und auch nächtlichen Führungen absolvieren.

Während der Führungen besuchen die Gäste das Erdgeschoss der ehemaligen Burg mit der Burgexposition, Kapelle St. Lorenz, die Schlosszimmer mit Interieuren aus dem 18. Und 19. Jahrhundert, den Großen Barocksaal, die Gemäldegalerie der letzten vier Generationen der Familie Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und den Schlossturm, der als Aussichtsturm dient, zu dessen Steg in Höhe von 30 Meter 117 Stufen führen.

INTERESSANTES

Das Kellergewölbe im großen Saal im Erdgeschoss des Südflügels und das Kellergewölbe in der Kapelle St. Lorenz mit der Renaissancemalerei. In der Kapelle finden sie ein Unikat, zwei Handabdrücke im Renaissanceputz, die mit einer interessanten Legende verbunden sind. Interessant ist auch die figurale Grabplatte einer Edelfrau der Familie Schwamberg, wahrscheinlich der Tochter des Jan von Schwamberg (+1533), die heute in der Eingangshalle im Erdgeschoss des Schlosses angebracht ist.

INTERIEUR

  • ursprüngliches Schloßmobiliar
  • Statuen und Bilder der Familie Löwenstein-Wertheim
  • der Knappen-Saal mit Repliken der Waffen, Rüstungen, Keramik und Glas, Zinngeschirr, archäologische Funde, Repliken von Keramik- und Glasgeschirr
  • Muster mittelalterlicher Sitzmöbel
  • Zeitkostüme
  • mittelalterliche Kapelle
  • ursprünglicher Hofplatz mit Burgbrunnen
  • Keller - kleines Burg-Lapidarium

MEHR ANGEBOTE

  • Souvenir-Verkauf
  • Möglichkeit der Veranstaltung von Konzerten, Kulturprogrammen und Ausstellungen
  • Hochzeiten im Trauzimmer oder in der Kapelle
  • Vermietung des Tafelsaals mit 50 Plätzen, inkl. Hinterland

 

Entfernung:
Praha - 149 km
Rozvadov - 25,2 km
Regensburg - 123 km

Kontakt

Zámek Bor

+420 374 789 198

infocentrum@mubor.cz

www.zamekbor.cz

Öffnungszeiten

Die Schlosskasse: April – Oktober 8,30 – 17,00 Uhr. Schloss- und Turmführungen mit Führer jede ganze Stunde: 10 Uhr, 11 Uhr, 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr.

Vermisst du hier etwas?